Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Mit neuem Team In der Ostallgäuer Seenlandschaft

Wanderfreizeit des Senioren-Forums

Unter dem neuen Leitungsteam mit Anton und Anneliese Hennig aus Dorfprozelten und Werner Dürbeck aus Haibach fand nach dreijähriger Pause wieder die Wanderfreizeit des Katholischen Senioren-Forums statt, zum ersten Mal in Hauptverantwortung mit dem Bayerischen Pilgerbüro in München.

Ziel der Wanderfreizeit war die Ostallgäuer Seenlandschaft mit Quartier in Eisenberg/Zell. Die Teilnehmenden kamen aus Gemeinden der ganzen Region Untermain.
Jeden Tag wurden durch das Leitungsteam geführte Wanderungen angeboten, mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. So umrundete die Gruppe als erstes den bekannten Hopfensee. Natürlich durfte ein Besuch am Lechfall nicht fehlen und eine Einkehr in der wunderschönen Maria-Hilf Kapelle in Speiden mit einer Andacht. 
Weitere Wanderungen führten auf den Buchenberg mit herrlichem Ausblick ins Allgäu und auf das Schloss Neuschwanstein. Die Topwanderung der gemeinsamen Tage führte in das Tannheimer Tal. 
Weitere Höhepunkte waren eine Brauereiführung in Eisenberg/Zell und ein Gottesdienst in der berühmten Wieskirche. 
Alle Teilnehmenden zogen ein positives Resumee über die gemeinsamen Wandertage, über das Erleben der herrlichen Natur in einer guten Gemeinschaft. 

Die Wanderfreizeit 2020 ist bereits geplant und führt in die herrliche Rhön (Ausschreibung im September 2019). 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung